26.02.2019 Thorsten Küfner

TUI: Das wird jetzt richtig wichtig

-%
TUI
Trendthema

Durch den dramatischen Ausverkauf im Zuge der überraschenden Gewinnwarnung hat die Aktie des Touristikriesen TUI innerhalb weniger Handelstage mehr als 40 Prozent an Wert verloren. Nun pendelt der Kurs seit einigen Tagen seitwärts. DER AKTIONÄR zeigt auf, auf welche charttechnischen Marken Anleger jetzt achten müssen.

Für die kommenden Woche und Monate wäre nun vor allen Dingen wichtig, dass die Aktie nicht noch einmal unter das kürzlich markierte Mehrjahrestief bei 9,07 Euro fällt. Denn in diesem Fall würde es wohl weiter bergab gehen bis in den Bereich zwischen 8,50 und 8,70 Euro, wo erst die nächsten ernstzunehmenden Unterstützungen liegen.

Gelingt es hingegen, einen Boden bei oder oberhalb der Marke von 9,07 Euro zu etablieren, stehen die Chancen relativ gut für einen weiteren Angriff auf die Marke von 10,00 Euro, an der die Aktie zuletzt zweimal gescheitert ist. Danach dürfte das Gap bei 10,16 Euro relativ schnell geschlossen werden und die Aufholjagd könnte beginnen.

Kein Grund zur Eile
Sehr langfristig orientierte Anleger können nach Kostolany-Art sich allmählich bei der Dividendenperle mit kleinen Beträgen positionieren. Für alle anderen Anleger besteht angesichts der charttechnisch noch unklaren Lage kein Grund zur Eile.