100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
19.05.2021 Carsten Kaletta

TUI: Reiselust statt Lockdown-Frust

-%
TUI

Das Thema Sommer-Urlaub rückt zusehends in den Vordergrund. So kommen fast täglich positive Nachrichten aus den Zielgebieten und von Veranstaltern wie TUI über die Ticker. Auch der Optimismus der Reisebüros ist zuletzt deutlich gestiegen, wie eine fvw-Umfrage belegt. Die TUI-Aktie schlägt sich in einem schwachen Gesamtmarkt wacker.

Laut aktuellem fvw-Vertriebsklima-Index von Anfang Mai gehen 46 Prozent der befragten Reise-Verkäufer davon aus, dass die Nachfrage nach Reisen in den kommenden sechs Monate ansteigen wird. Das sind mehr als doppelt so viele wie im Vormonat. Gleichzeitig sinkt die Zahl der Pessimisten, die mit einem weiteren Rückgang rechnen, von fast 60 auf 33 Prozent.

Hintergrund: Immer mehr Destinationen öffnen ihre Pforten, so dass Veranstalter wie TUI ihr Angebots-Portfolio sukzessive ausbauen können. Zuletzt war die Reisewarnung für die beliebten Kanarischen Inseln aufgehoben worden. Womöglich zum richtigen Zeitpunkt, da die Hauptreise-Saison in den Startlöchern steht.

Die TUI-Aktie tänzelt am Mittwoch um die Nulllinie und notiert bei 5,02 Euro.

TUI (WKN: TUAG00)

Die Branchen-Optimismus wächst zusehends. Die Entwicklung, also eine gut verlaufende Impfkampagne und zunehmende Öffnungsschritte, geht in die richtige Richtung. Die Chancen sind daher durchaus gut, dass TUI im Sommer der operative Turnaround gelingt. Investoren bleiben an Bord. Kursziel: 6,50 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0