100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
04.11.2020 Jan Paul Fóri

Trading-Chance: Uber-Aktie explodiert!

-%
UBER TECH.

Die Uber-Aktie hat am Mittwoch deutlich zugelegt. Der Grund: Die kalifornische Bevölkerung stimmte für eine Ausnahmeregelung von einem Gesetz. Dank dieser können Uber und Konkurrent Lyft jährlich Kosten in Millionenhöhe sparen und ihr bisheriges Geschäftsmodell aufrechterhalten. Bei Uber zeichnet sich zudem eine lukrative Trading-Chance ab. 

Insgesamt rund 200 Millionen Dollar ließen sich Uber, Lyft, Doordash und weitere Firmen der sogenannten Gig Economy das "richtige" Ergebnis beim kalifornischen Volksentscheid kosten. Dank der massiven Kampagne stimmten 58 Prozent der Wahlberichtigen für die Ausnahmeregelung von einem Gesetz, das die Unternehmen verpflichten sollte, ihre Fahrer als Mitarbeiter einzustellen. 

Wäre das Wahlergebnis zu Gunsten der Gewerkschaften ausgegangen, der für die Gegenkampagne laut ntv weniger als ein Zehntel der vorher genannten Summe zur Verfügung stand, wären Uber und Co. Mehrkosten durch Sozialversicherungsbeitrage und Mindestlöhne in Höhe von bis zu 100 Millionen Dollar jährlich entstanden. 

Durch die Entscheidung bleibt Uber aller Wahrscheinlichkeit nach weiter nur eine Plattform, die Aufträge an selbstständige Arbeitnehmer vermittelt. 

Uber Technologies (WKN: A2PHHG)

Uber hat mit dem Sprung über die 50-Tage-Linie bei 35,45 Dollar sowie dem Widerstand bei 37,93 Dollar ein Kaufsignal generiert. Aus charttechnischer Sicht könnte nun ein Angriff auf das Rekordhoch bei 47,08 Dollar (40,19 Euro) erfolgen. 

Durch die Ausnahme spart sich Uber eine Millionensumme. Trader können auf weitere Kursgewinne spekulieren. Zur Absicherung sollte ein Stopp an der 200-Tage-Linie bei 32,67 Dollar (27,90 Euro) platziert werden.