03.05.2016 Werner Sperber

Total überrascht die Analysten

-%
DAX

Die Fachleute des Hanseatischen Börsendienst International erklären, Total hat die Ölproduktion ausgeweitet und spart. Damit stemmte sich der französische Konzern im ersten Quartal des laufenden Jahres erfolgreich gegen die Belastung des stark gesunkenen Ölpreises. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn sackte zwar im Jahresvergleich um mehr als ein Drittel auf 1,64 Milliarden Dollar ab, jedoch verdiente Total damit deutlich mehr als von Analysten geschätzt. Die erhöhten deshalb ihre Gewinnschätzungen für das Gesamtjahr und ihre Kursziele: Goldman Sachs gibt dieses Ziel mit 49 Euro und die Société Générale mit 50 Euro. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger die Gewinne bei der dividendenstarken Aktie laufen lassen. Wenn die Notierung die seit Sommer 2014 bestehende Abwärtstrendlinie überwindet, würde sogar ein charttechnisches Kaufsignal erzeugt.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0