Die Millionenchance – Platz sichern bis heute 23.59 Uhr
Foto: Shutterstock
04.10.2021 Michael Schröder

Top-Verlierer Nemetschek: Nach 85%-Rallye - das ist der Party-Crasher!

-%
Nemetschek

Die Nemetschek-Aktie hat seit Jahresanfang um 60 Prozent an Wert zugelegt. Am vergangenen Montag markierte die Aktie des Spezialisten für Bausoftware bei 93,84 Euro ein Rekordhoch. Im Anschluss ist der Kurs in den Konsolidierungsmodus übergegangen. Heute sorgt eine Aussage vom Bankhaus Metzler für weitere Kursverluste.

Bei Bewertungen auf Rekordniveaus sei es Zeit für eine Verschnaufpause, kommentierte der Metzler-Analyst Holger Schmidt seine Abstufung von „Buy“ auf "Hold". Bei Umsätzen in Höhe von rund 700 Millionen Euro (Vorjahr: 596,9 Millionen Euro) dürfte im laufenden Jahr ein Gewinn je Aktie von 0,95 Euro (Vorjahr: 0,84 Euro) zu Buche stehen. Daraus resultiert ein KGV von stolzen 91. Die anstehenden Geschäftszahlen zum dritten Quartal dürften kein wesentlich anderes Bild liefern als zuletzt, so Schmidt. Die Nachfrage nach Bausoftware bleibe aber weltweit hoch.

Mit seinem Kursziel von 87 Euro signalisiert er zwar keine Rückschlagrisiken mehr. Das Chartbild scheint nach der Rallye aber angeschlagen. Bei 83 Euro wartet die 50-Tage-Linie als nächste Unterstützung. Die viel beachtete 200-Tage-Line verläuft aktuell erst bei 65,28 Euro.

Nemetschek (WKN: 645290)

Die traditionell hoch bewertete Nemetschek-Aktie befindet sich bereits seit Mitte März im Rallyemodus. Vom Tief bei rund 50 Euro ging es bis zum Hoch vor einer Woche um mehr als 85 Prozent nach oben. Eine Konsolidierung war überfällig, ist aber nicht gleichbedeutend mit dem Ende der Aufwärtsbewegung. Investierte Anleger können dennoch einen Teil ihrer Gewinne einstreichen und die Positionnach dem Rücksetzer im Bereich um 75 Euro wieder komplettieren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Nemetschek 645290
DE0006452907
- €