Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
22.01.2020 Marion Schlegel

Top Tipp der Woche: Der Kampf gegen das Vergessen - Alzheimer-Aktien

Biogen, Morphosys und Co: Das Thema Alzheimer rückt wieder stärker in den Anlegerfokus. Mit Novo Nordisk will ein weiterer Top-Player mitmischen. Seit Jahrzehnten befinden sich Pharma- und Biotech-Unternehmen auf der Suche nach dem „heiligen Gral“. Wie sehr sehnen sich die Forschung und Betroffenen nach einem Durchbruch bei der Behandlung von Demenz, deren größter Anteil die Alzheimer-Erkrankung ausmacht.

Wer im familiären Umfeld oder Freundeskreis mit der Krankheit konfrontiert wird, spürt die derzeitige Machtlosigkeit der Medizin, das Vergessen zu beenden, den Verfall des Geistes zu unterbinden. Mehrere Rückschläge haben in der jüngsten Vergangenheit teils Erdbeben in der Pharma- und Biotech-Branche ausgelöst. Doch es gibt Player, die die Hoffnung nicht aufgegeben haben. Im Gegenteil. Es gibt berechtigte Hoffnungen, dass in den kommenden Jahren doch eine Lösung zumindest zur Verbesserung der Symptome oder dem Stopp des geistigen Verfalls gefunden werden kann. Dass sich mehrere Unternehmen dem Thema in der Forschung wieder widmen, ist ganz klar positiv zu werten.

Neben bekannten Unternehmen wie Biogen oder Novo Nordisk ruhen auch Hoffnungen auf nationalen und internationalen Nischen-Playern. DER AKTIONÄR gibt einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen und aussichtsreichsten Aktien. 

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?

Buchtipp: Rhetorik - Die Kunst der Rede im digitalen Zeitalter

Professionell auftreten, wirkungsvoll überzeugen oder mit Worten führen: Die Rhetorik ist das wichtigste Instrument für jeden, der an seiner Wirkung arbeiten und seine Mitmenschen nachhaltig beeindrucken möchte. Im digitalen Zeitalter hat sich unsere Kommunikation jedoch gravierend verändert. Sie wurde schneller und vor allem manipulativer. Aber noch immer gilt: Wir müssen unsere hochkomplexe Umwelt verstehen, um unsere Ziele kommunizieren zu können. In der modernen Rhetorik, wie sie der Top-Trainer Michael Ehlers versteht, ist es deshalb umso wichtiger, sich präzise auszudrücken. Abwechslungsreich, praxisnah und effizient transferiert Michael Ehlers die Redekunst in das digitale Zeitalter und beweist, dass Rhetorik eine Fähigkeit ist, die es zu verstehen und zu beherrschen lohnt.

Autoren: Ehlers, Michael
Seitenanzahl: 448
Erscheinungstermin: 10.01.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-625-7