Investieren wie Peter Lynch - So geht's
12.01.2021 Jochen Kauper

Tesla-Rallye gestoppt – diese Marken sind jetzt wichtig!

-%
Tesla

Die Rekordjagd von Tesla ist gestoppt – vorerst zumindest. Die Papiere des Elektroautobauers fielen als einer der größten Nasdaq-100-Verlierer um über viereinhalb Prozent, nachdem sie am Freitag mit einem weiteren Kurssprung von fast acht Prozent ihren Höhenflug fortgesetzt hatten.

Einer der Gründe ist sicherlich bei Konkurrent Nio zu suchen. Das chinesische Start-Up hat am Samstag seine neue Elektro-Limousine vorgestellt. Schönes Design, hohe Reichweite und mit Nvidia-Chips ausgestattet. Damit wird Nio in punkto Autonomes Fahren sicherlich einen weiteren Sprung nach vorne machen. Ein echter Hingucker also und durchaus als Konkurrent für Teslas Model S und Model 3 anzusehen.

„Die Tesla-Aktie eilte zuletzt von Hoch zu Hoch. Zum Ende vergangener Woche zeigte die Tesla-Aktie abermals eine auffällige Tagesschwankung. Es lässt sich weiterhin nicht wegdiskutieren, dass die markttechnischen Indikatoren auffällig überhitzt sind. Daher bieten die Fibonacci-Retracements eine gute Orientierung für die nächstliegenden Absicherungen.

Diese verlaufen bei 702 Dollar, 645 Dollar und 586 Dollar. Darüber sichert noch der charttechnische Support bei 807 Dollar. Gut denkbar, dass Tesla die 807 Dollar nochmals testet um dann weiter aufwärts zu tendieren“, sagt Charttechnik-Experte Martin Utschneider von Donner & Reuschel.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Es bleibt dabei: Die Börse bewertet die Zukunft. Der Autobau verändert sich radikal. Im Fokus steht die Kompetenz in Sachen Software, Autonomes Fahren und E-Mobility. Und hier ist Tesla den deutschen Automobil-Hersteller sicherlich um drei bis fünf Jahre voraus!

Jedoch: Rechtfertigt das einen aktuellen Börsenwert von über 800 Milliarden Dollar? Wohl kaum!

Nach wie vor ist die Tesla-Aktie massiv überhitzt. Eine Konsolidierung bis auf das Niveau von 807 Dollar ist möglich. Sollte dieser Support nicht halten, liegt die nächste Unterstützung bei 702 Dollar. Stopp auf 600 Dollar nachziehen.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8