12.09.2014 Werner Sperber

Tesla Motors: Hurra, vielleicht wird’s kritisch; Börsenwelt Presseschau III

-%
DAX

Die Experten der Actien-Börse erklären, der Börsenwert von Tesla Motors von 34 Milliarden Dollar, also etwa einem Drittel der Marktkapitalisierung des Volkswagen-Konzerns, ist eine Traumgröße. Tesla plant den Bau einer Fabrik für Autobatterien für fünf Milliarden Dollar, wobei vermutlich Panasonic wohl 40 Prozent der Kosten übernimmt. Dieses Vorhaben unterstellt den Durchbruch des Elektroautomobils von Tesla. Daran würde auch Daimler verdienen, da der deutsche Konzern mit 15 Prozent an dem US-Unternehmen beteiligt ist. Im Autobau gilt stets der sogenannte kritische Punkt, ab dem das Modell beziehungsweise das Konzept im Markt akzeptiert wird. Sobald das der Fall ist, folgen Sprungeffekte für die Produktion. Die sind im Aktienkurs von Tesla wohl noch nicht ausreichend enthalten. Das Kursziel beträgt 270 Euro.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8