23.07.2019 Florian Söllner

Tesla erreicht die Ziele – doch BMW, Daimler und Porsche sind aufgewacht

-%
Tesla
Trendthema

Die Spannung steigt. Morgen zeigt Tesla seinen Aktionären, wie viel im zweiten Quartal verdient wurde. Verkauft wurden in diesem Zeitraum so viele Elektroautos wie nie. Daher glaubt Roth Capital, dass Tesla gut unterwegs ist sein Jahresziel von 360.000 bis 400.000 Fahrzeugen „zumindest am unteren Ende“ zu erreichen.

Dennoch bleiben die Analysten vorsichtig. Weiterhin hohe Batteriepreise und der zunehmende Konkurrenzdruck seien Risiken auf der Margenseite.

Im neuen AKTIONÄR TV wird heute eine Einschätzung zur Tesla-Aktie abgegeben – und eine attraktive Alternative präsentiert:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.