Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Tesla
14.04.2022 Timo Nützel

Tesla: Aktie gibt wieder Gas – Hoffnung aus China

-%
Tesla

Am Mittwoch zeigte sich die Tesla-Aktie wieder von ihrer starken Seite. Nach den jüngsten Rücksetzern konnte sie somit die hart umkämpfte 1.000-Dollar-Marke zurückerobern. Anlass für die gestrige Stärke gaben erste Corona-Lockerungen in China. Das sind die Details und darauf sollten Anleger jetzt achten.

Der E-Mobilitätssektor zeigte sich am Mittwoch dynamisch, nachdem die Corona-Beschränkungen in Shanghai leicht gelockert wurden. Teilweise dürfen nun Einwohner wieder ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Zudem teilte die chinesische Regierung mit, dass einige Märkte und Apotheken wieder öffnen würden. Die Wiedereröffnung Shanghais wäre positiv für den Autobauer, da die chinesischen Zulieferer ihren Betrieb wieder hochfahren würden.

Angetrieben von der neuen Hoffnung kletterte die Tesla-Aktie am Mittwoch um 3,6 Prozent nach oben und konnte damit die zuletzt unterschrittene 1.000-Dollar-Marke zurückerobern. Jetzt aber bereits von einem Rebound zu sprechen, ist noch zu früh. Die gestrige Gegenbewegung fand unter schwachem Handelsvolumen statt. Die Wahrscheinlichkeit weiterer Rücksetzer ist daher aktuell noch hoch. Erst wenn der Titel das Gap zwischen 1.021 und 1.053 Dollar schließt, stehen die Chancen auf einen Angriff auf das Rekordhoch gut.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Erste Lockerungen in China geben Hoffnung, dass sich die Lieferketten in China wieder erholen könnten. Trotz der Gegenbewegung bei der Tesla-Aktie ist es jedoch noch zu früh, um von einem Rebound zu sprechen. Wegweisend werden ganz besonders die bevorstehenden Quartalszahlen am 20. April sein. Anleger halten ihre Position und beachten den Stopp bei 800 Euro. 

Gewinne sind immer möglich – es kommt einfach nur auf den richtigen Einstiegszeitpunkt und die passende Strategie an. Fundierte Anhaltspunkte für den optimalen Einstieg kann die Charttechnik liefern. Der Technische Analyst Timo Nützel veröffentlicht mehrfach pro Woche eine neue Ausgabe des „Charttechniker“. Mit einer Eintragung in unseren kostenlosen Newsletter werden Sie umgehend informiert, sobald der neue Report mit der nächsten Empfehlung zur Verfügung steht. Jetzt hier anmelden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8