Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
05.03.2015 Alfred Maydorn

Solar-Depot mit JinkoSolar: +23 Prozent seit Jahresbeginn – verdienen Sie mit!

-%
DAX

Das Solar-Depot des maydornreport hat seit Jahresbeginn um 22,8 Prozent zugelegt. Seit der Auflegung des Depots im Sommer 2012 beläuft sich der Wertzuwachs bereits auf 273 Prozent. Aber es ist noch weitaus mehr drin bei den aktuell vier Depotwerten, zu denen auch JinkoSolar zählt. Alle Aktien haben das Potenzial, sich vom aktuellen Niveau aus zu verdoppeln. 

Die Solarbranche boomt. Im laufenden Jahr prognostiziert IHS einen Anstieg der Nachfrage um 25 Prozent auf 55 Gigawatt. Vor allem in China, den USA und Japan ist mit starken Zuwächsen zu rechnen. In China etwa liegt der Anteil von Solarstrom am Strommix erst bei 0,5 Prozent. In Deutschland sind es sechs Prozent und damit über zehn Mal so viel.Wer jetzt auf die richtigen Einzelwerte setzt, kann vom weltweit gerade erst beginnenden Solarboom überdurchschnittlich profitieren. 

Über 100 Prozent Kurspotenzial

Das Solar-Depot des maydornreport hat sich auf vier besonders aussichtsreiche Einzelwerte fokussiert, die auf den wichtigsten Solarmärkten aktiv sind und gleichzeitig über eine äußerst attraktive Bewertung verfügen. Diese Kombination sorgt dafür, dass jeder der vier Werte über ein Kurspotenzial von über 100 Prozent verfügt. 

JinkoSolar – plus 28 Prozent seit Jahresbeginn

Einer der vier Depotwerte ist JinkoSolar. Die Aktie hat zuletzt wieder kräftig zugelegt, seit Jahresbeginn beläuft sich der Wertzuwachs in Euro auf 28 Prozent. Aber auch die anderen Solarwerte des Solar-Depots befinden sich im Aufwind und haben für eine Gesamtperformance von 22,8 Prozent seit Jahresbeginn geführt. 

Das Solar-Depot einfach zum Nachbilden

Aber dürfte erst der Auftakt eines außergewöhnlichen guten Jahres für Solaraktien gewesen sein – zumindest für die „richtigen“ Solaraktien. Wenn Sie wissen wollen, welche das sind, dann bestellen Sie jetzt ein Probeabo des maydornreport. Sie erhalten dann umgehend das aktuelle Solardepot mit allen wichtigen Kennzahlen per E-Mail zugeschickt – inklusive der aktuellen Gewichtungen zum einfachen Nachbilden des Depots. 

Als Leser des maydornreport werden Sie regelmäßig und zeitnah über alle wichtigen Nachrichten zu den Depotwerten informiert. 

Mit einem Klick auf diesen Link gelangen Sie direkt auf die Bestellseite des maydornreport.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0