05.02.2014 Thomas Bergmann

Sky Deutschland vor den Zahlen - Aktie erobert 7-Euro-Marke zurück

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Bezahlsenders Sky Deutschland hat am Dienstag ein klassisches Intraday-Reversal aufs Parkett gezaubert. Damit besteht durchaus die Chance, dass der MDAX-Wert den kurzfristigen Abwärtstrend verlässt.

Wendepunkt 200-Tage-Linie

Am Montag hatte es bei Sky Deutschland noch zappenduster ausgesehen. Die Aktie hatte soeben die 200-Tage-Linie (6,48 Euro) unterschritten und mit einer Beschleunigung des Abwärtstrends gedroht.

Doch im Nachhinein betrachtet hat der gleitende Durchschnitt seine Funktion als Unterstützung bestätigt. Es folgte eine kräftige Erholung, die sich auch gestern fortsetzen sollte. Am Dienstag notierte die Aktie in der Spitze bereits wieder bei 7,17 Euro, ehe sie mit 7,05 Euro aus dem Handel ging.

Trendbruch entscheidend

Entscheidend für den weiteren Kursverlauf ist, dass zum einen der Widerstand in Form der 7-Euro-Marke nachhaltig überwunden wird. In der Folge sollte auch der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend gelingen, der bei 7,19 Euro verläuft. Anschließend hätte Sky Luft bis knapp 7,50 Euro.

Entscheidung am Donnerstag

Wie DER AKTIONÄR bereits berichtet hat, wird der Münchner Bezahlsender am morgigen Donnerstag die vorläufigen Zahlen veröffentlichen. Möglicherweise liefern die den entscheidenden Impuls, damit die Aktie die nächsten Widerstände überwindet.