Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
08.12.2020 Marion Schlegel

Siemens Energy: "Top-Pick" – ist die Aktie viel zu billig?

-%
SIEMENS ENERGY

Die Aktie von Siemens Energy hat am heutigen Dienstag zeitweise kräftig zulegen können und bei 26,43 Euro ein neues Rekordhoch markiert. Allerdings konnte das Papier das neu gewonnene Kursniveau nicht ganz halten. Am Ende ging die Aktie mit einem Plus von 0,3 Prozent auf 25,68 Euro aus dem Xetra-Handel. Das Papier profiterte insbesondere von einem positiven Analystenkommentar aus dem Hause Morgan Stanley.

SIEMENS ENERGY (WKN: ENER6Y)

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Siemens Energy auf "Overweight" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Im Jahr 2021 würden die Karten im Kapitalgütersektor vollkommen neu gemischt, schrieb Analyst Ben Uglow in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Die frühere Siemens-Energietochter sei einer von fünf "Top Picks" für das kommende Jahr, die Aktie mache auf ihn einen extrem fehlgepreisten Eindruck.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Siemens Energy ebenfalls auf "Outperform" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Unter den zwölf mit "Outperform" eingestuften Papieren von Konzernen mit unterschiedlicher Ausrichtung auf die europäische Wertschöpfungskette im Bereich Wasserstoff hoben Analyst Stefano Bezzato und seine Kollegen besonders Air Liquide, Enel, Shell, Siemens Energy und Snam hervor.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Beflügeln dürfte die Aktie von Siemens Energy außerdem die bevorstehende Aufnahme in den MDAX. Der Leasinganbieter Grenke muss dafür weichen. Die Umsetzung der Änderungen erfolgt zum 21. Dezember. Ende September hat Siemens seine Energiesparte abgespalten und an die Börse gebracht. Nach anfänglicher Talfahrt kennt das Papier fast nur noch eine Richtung: die nach oben.

DER AKTIONÄR bleibt weiterhin zuversichtlich für die Aktie von Siemens Energy. Die Bewertung der Aktie erscheint auf dem aktuellen Niveau weiter attraktiv. DER AKTIONÄR spekuliert auch im Real-Depot auf weiter steigende Kurse.

Hier geht´s zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)