09.10.2019 Maximilian Völkl

Siemens: Das spricht für einen Kauf!

-%
Siemens
Trendthema

Der deutsche Industrieriese Siemens kämpft nach wie vor mit dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld und den Herausforderungen des Konzernumbaus. Die Aktie befindet sich deshalb seit Jahren in der Seitwärtsbewegung und notiert inzwischen wieder zweistellig. Doch die Bullen geben nicht auf – mehrere Experten raten nun zum Kauf der Aktie.

Drei positive Studien treiben die Siemens-Aktie im freundlichen Marktumfeld wieder an. Besonders optimistisch zeigt sich Morgan Stanley mit einem Kursziel von 122 Euro und dem Votum „Overweight“. Siemens könne die kurzfristigen Markterwartungen trotz schwacher Branchendaten erreichen, meint Analyst Ben Uglow.

Ebenfalls mit „Overweight“ stuft JPMorgan-Analyst Andreas Will die Aktie ein. Die Abschwächung weite sich zwar aus, doch in Asien gebe es Zeichen der Stabilität. Zudem dürfte Siemens im vierten Quartal Fortschritte gemacht haben. Allerdings bestehen nach wie vor Gefahren für die Konsensschätzungen für 2020.

Das Analysehaus RBC stuft den DAX-Konzern zwar lediglich mit „Sector Perform“ ein. Das Kursziel liegt mit 108 Euro aber ebenfalls über zehn Prozent im Plus. Analyst Mark Fielding begrüßt die weitere Vereinheitlichung des Konzerns – so könnte der Konglomeratsabschlag reduziert werden. Allerdings bleibe der kurzfristige makrokökonomische Gegenwind weiter ein Belastungsfaktor.

Siemens (WKN: 723610)

DER AKTIONÄR bleibt trotz der optimistischen Studien verhalten gestimmt. Siemens kämpft nach wie vor mit der konjunkturellen Schwäche. Aktuell fehlen die Impulse für die Aktie. Neueinsteiger finden spannendere Werte an der Börse und sollten an der Seitenlinie bleiben.