08.01.2014 Stefan Limmer

SAP: Nach Hochstufung noch zehn Prozent Potenzial

-%
SAP

Seit Bekanntgabe der Quartalszahlen Ende Oktober verläuft die SAP-Aktie in einem Aufwärtstrend. Aktuell notieren die Papiere des DAX-Titels an der horizontalen Widerstandslinie bei 62 Euro. Ein Ausbruch dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.

Daumen hoch

Für Unterstützung sorgt die UBS. Die Experten der Schweizer Großbank stuften die Aktie der Softwareschmiede von 62 auf 70 Euro nach oben. Analyst Alex Brignall schreibt in seiner jüngsten Studie, dass das Geschäft mit Cloudcomputing aktuell eine starke Dynamik aufweist. Dies untermauert seiner Meinung nach die Zuversicht der Investoren hinsichtlich des Fokus des Unternehmens auf diesen Bereich. Das Lizenzgeschäft dürfte laut Brignall im vierten Quartal hingegen nur moderat zugelegt haben.

Dabeibleiben

Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, bleiben dabei. Aus charttechnischer Sicht wartet nach dem Ausbruch über die 62-Euro-Marke der nächste Widerstand bei 64,00 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0