25.05.2018 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Was sollten Anleger jetzt tun?

-%
Royal Dutch Shell
Trendthema

Über Wochen hinweg ging es mit den Ölpreisen und dadurch natürlich auch mit den Aktienkursen von Energiekonzernen wie etwa Royal Dutch Shell nahezu ausnahmslos nach oben. In den letzten Handelstagen ging der Rallye allerdings wieder etwas die Luft aus. Sollten Anleger jetzt die angelaufenen Gewinne sichern?

Klare Antwort: Nein. Kleinere oder mitunter auch deutliche Korrekturbewegungen sind nach derart deutlichen Kursanstiegen, wie sie nun der Ölpreis, Shell oder BP hinter sich haben, absolut nichts Ungewöhnliches und aus charttechnischer Sicht auch durchaus gesund.

Solange die Aufwärtstrends intakt und die Aussichten weiterhin gut bleiben, können investierte Anleger weiter die Beine hoch legen und Dividenden abkassieren (wo Anleger indes noch 2018 bis zu acht Prozent Dividendenrendite abstauben können, erfahren Sie hier). Das Motto lautet daher nach wie vor: Gewinne laufen lassen. Der Stopp sollte bei 24,00 Euro belassen werden.