Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
05.09.2014 Maximilian Völkl

Rote Laterne für BASF: Angst vor US-Justiz

-%
DAX

Die Aktie des Chemiekonzerns BASF gerät auch am Freitag weiter unter Druck. Nach einem schwachen Vortag trägt der Titel zum Wochenschluss erneut die Rote Laterne im DAX. Ein Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg belastet den Kurs. In den USA droht demnach vor Gericht eine Niederlage.

Der Chemiekonzern muss sich in den USA derzeit Vorwürfen stellen, er habe in Einzelklagen Beweise verborgen, dass seine Talkum-Produkte Asbest enthalten hatten. Das US-Berufungsgericht in Philadelphia habe nun eine entsprechende Klage wieder aufleben lassen, dabei allerdings einen Großteil der Vorwürfe herausgeworfen.

Aufholpotenzial

Bereits am Donnerstag zählte die BASF-Aktie nach einer Abstufung zu den Verlierern. Der DAX-Titel notiert über zehn Prozent unter dem Jahreshoch. Neben dem schwachen Gesamtmarkt hatten zuletzt auch die Zahlen für das zweite Quartal den Kurs belastet. Charttechnisch hat sich die Lage in den letzten Tagen allerdings aufgehellt. Im Fokus der Anleger liegt nun die horizontale Hürde bei 80 Euro. Nach unten sichert vorerst der ehemalige Widerstand bei 76 Euro die Aktie ab.

Foto: Börsenmedien AG

Langfristig stark

Die aktuelle Kursschwäche sollte Anleger nicht verunsichern. Auf lange Sicht bleibt BASF ein Top-Investment. Anleger bleiben investiert und beachten den Stoppkurs bei 69 Euro. Den Rücksetzer können nun auch Neueinsteiger für den Aufbau einer Position nutzen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3