Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
18.02.2022 Emil Jusifov

Roku: Brutal-Crash setzt sich nach Zahlen fort

-%
Roku Incorporated A

Die Aktie des Streaming-Spezialisten Roku geht heute vorbörslich in die Knie. Aktuell beträgt das Kursminus ganze 26 Prozent. Grund sind schwache Quartalszahlen, die das US-Unternehmen gestern Abend präsentierte. Auch die Prognose blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Roku erzielte im Q4 einen Umsatz von rund 865 Millionen Dollar, was einem Wachstum von 33 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht. Das Problem: Nach Wachstumsraten von 51 und 81 Prozent in den Vorquartalen ist dies schlicht eine herbe Enttäuschung. Zumal auch die Wall-Street-Experten mit 894 Millionen Dollar deutlich mehr auf ihren Zetteln stehen hatten.

Überzeugen konnte Roku dagegen beim bereinigten Gewinn pro Aktie, der bei 17 Cent lag (erwartet: 9 Cent).

Schwache Prognose

Roku erwartet für das Q1 2022 Umsätze von 720 Millionen Dollar (+25 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Analysten gingen jedoch von 749 Millionen Dollar aus. Noch schlimmer wurde die Gewinnprognose mit einem bereinigten EBITDA von 55 Millionen Dollar verfehlt. Analysten waren hier mit 79,2 Millionen Dollar deutlich optimistischer.

Das Management begründete das schwächere Wachstum mit Lieferkettenproblemen, die den TV-Markt in den USA belasteten. Man habe jedoch auf höhere Investitionen in die Lieferketten zur Aufrechterhaltung der Wachstumsdynamik verzichtet, da es sich hierbei nur um temporäre Probleme handele.

Das Unternehmen bestätigte erneut die Einigung mit Google, die besagt, dass Youtube und Youtube TV auch künftig auf Roku-Geräten verfügbar sein werden.

Hier geht's direkt zu den Roku-Zahlen

Roku Incorporated A (WKN: A2DW4X)

Schwächere Wachstumsraten bei fortlaufenden Lieferengpässen ist eine Mischung aus negativen Faktoren, die Investoren gar nicht schmecken dürfte. Entsprechend ist der Abverkauf im Umfeld steigender Zinsen völlig berechtigt. Mittlerweile hat das Papier im 52-Wochen-Zeitraum beinahe 70 Prozent verloren. Die Fortsetzung des Abwärtstrends ist wahrscheinlich. DER AKTIONÄR sieht sich in seiner skeptischen Einstellung gegenüber Roku bestätigt und bleibt weiterhin an der Seitenlinie.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Roku Incorporated A - €