++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
02.11.2017 Marco Bernegg

Rekordverlust und Model-3-Chaos – Tesla tanzt auf dünnem Eis

-%
Tesla

Wieder einmal kann Elon Musk seine ambitionierten Versprechen nicht halten. Am Mittwochabend vermeldete sein Elektroauto-Konzern einen Rekordverlust. Zudem wurden die Gerüchte bestätigt, dass die angestrebte Produktionszahl von Tesla’s Model 3 nicht erreicht werden kann. Die Papiere fielen nachbörslich um rund fünf Prozent.

Schlechter als erwartet

Tesla verzeichnete im vergangenen Quartal einen Verlust von 2,92 US-Dollar pro Aktie. Analysten erwarteten lediglich 2,29 US-Dollar. Insgesamt beträgt der Verlust von Elon Musk’s Konzern im dritten Quartal 619 Millionen US-Dollar. Umgerechnet werden also 16 Millionen Dollar am Tag verbrannt. Die hohen Ausgaben sind den Investitionen in die Model-3-Produktion geschuldet, die Tesla endgültig in den Massenmarkt und zu einem profitablen Unternehmen katapultieren soll.

Langsame Produktion des Hoffnungsträgers

Die größte Enttäuschung waren jedoch nicht die schlechten Zahlen, sondern eine Anpassung der Produktionsziele des Model 3. Ursprünglich sollten ab Dezember 5.000 Modelle pro Woche des neuen Hoffnungsträgers vom Band laufen. Dieses Vorhaben kann aufgrund von Produktionsengpässen aber erst Ende des ersten Quartals 2018 erreicht werden. Für Ende 2018 sollten 10.000 Stück pro Woche produziert werden. In der Telefonkonferenz deutete sich außerdem an die geplanten 10.000 Stück pro Woche für Ende 2018 nicht erreichen zu können. Noch im August sagte Elon Musk selbstbewusst, dass die Leute „absolut Null Zweifel“ am Erreichen dieses Ziels haben sollten.

Die Luft wird dünn!

Musk bricht einmal mehr sein Versprechen und strapaziert die Geduld seiner Anleger aufs Äußerste. Interessierten wird vor einem Einstieg abgeraten.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8