18.12.2013 Michael Schröder

Real-Depot-Wert Pironet NDH: Cancom erhöht Übernahmeangebot

-%
DAX
Trendthema

Cancom legt nach. Der TecDAX-Konzern hat das Übernahmeangebot für die Aktie der Pironet NDH von bisher 4,50 auf 4,80 Euro erhöht. Die Aktie zieht entsprechend nach. Damit steigt das Plus bei der Real-Depot-Position auf über 35 Prozent.

Auf diese Meldung hat DER AKTIONÄR gewartet: Cancom hat am 17. Dezember 2013 und damit nach Ablauf der Annahmefrist und vor Veröffentlichung der Schlussmeldung außerhalb des Angebotsverfahrens außerbörslich rund eine Millionen Pironet -Aktien gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von 4,80 Euro je Aktie erworben („Parallelerwerb“). Die außerhalb des Angebotsverfahrens außerbörslich gekauften Papiere entsprechen kanpp sieben Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der Gesellschaft.

Damit erhöht sich nach § 31 Abs. 4 WpÜG die in der Angebotsunterlage genannte Gegenleistung in Höhe von 4,50 Euro für die Aktionäre der Pironet NDH, die das Angebot während der Annahmefrist angenommen haben, wertmäßig um den Unterschiedsbetrag zu der Gegenleistung, die die Bieterin im Rahmen des Parallelerwerbs vereinbart hat, also um 0,30 auf 4,80 Euro je Aktie. Diejenigen Aktionäre der Gesellschaft, die das Übernahmeangebot im Rahmen der Weiteren Annahmefrist annehmen, haben ebenfalls Anspruch auf Zahlung der erhöhten Gegenleistung in Höhe von 4,80 Euro je Aktie.

Die Pironet-Aktionäre, die das Angebot im Rahmen der Annahmefrist angenommen haben, müssen nichts weiter veranlassen. Die Auszahlung der erhöhten Gegenleistung erfolgt voraussichtlich zusammen mit dem Vollzug des Angebots für die bis zum Ablauf der Annahmefrist eingereichten Aktien. Für die Aktionäre, die das Angebot im Rahmen der Weiteren Annahmefrist annehmen werden, erfolgt die Zahlung der erhöhten Gegenleistung von 4,80 Euro je Aktie im Rahmen des regulären Vollzugs des Angebots nach Ende der weiteren Annahmefrist bis zum 2. Januar 2014 .

Zusammen mit den unmittelbar gehaltenen Aktien sowie den im Rahmen der Angebotsfrist angedienten Stücken beläuft sich der Anteil von Cancom nun auf rund 42 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der Pironet.

DER AKTIONÄR hält dennoch vorerst an seiner Position im Real-Depot fest, die aktuell über 35 Prozent im Plus notiert.

Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Mit dem kostenlosen Newsletter erhalten Sie alle Transaktionen zeitverzögert per E-Mail.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Dem Redakteur auf google+ folgen!