23.09.2016 Tamara Bauer

Puma-Aktien: Vom kleinen Kätzchen zum ernstzunehmenden Raubtier

-%
Puma
Trendthema

Neben Adidas und Nike sieht Puma eher wie ein kleines Kätzchen aus. Zu unrecht! Denn die Aktien des Herzogenauracher Konzerns werden immer attraktiver!

Stagnation adé!

Während die Jahre 2013 und 2014 für den Sportartikelhersteller noch düster aussahen (die Umsätze stagnierten bei drei Milliarden Euro), geht es jetzt zusehends aufwärts. Die Umsätze sollen bis 2018 durchschnittlich um sieben Prozent steigen. Doch das ist nicht die einzig positive Nachricht.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Aktien des Sportartikelherstellers Puma auf "Hold" mit einem Kursziel von 194 Euro belassen. Analyst Jürgen Kolb schreibt in einer Studie, der entscheidende Kurstreiber sei die Diskussion um einen möglichen Verkauf des 86-Prozent-Anteils von Kering, für den sich der US-Bekleidungshersteller VF Corp, Finanzinvestoren oder der chinesische Konkurrent Anta interessieren könnten. Allerdings gebe es keine Hinweise auf eine bevorstehende Transaktion.

Attraktive Chance

Auch DER AKTIONÄR hat sich in der aktuellen Ausgabe 39/16 mit den Übernahmegerüchten beschäftigt. Wie wahrscheinlich diese Übernahme werden könnte und wie viel Potenzial in den Aktien steckt, lesen Sie in der neuen Ausgabe. Doch eins vorweg: Die Aktien von Puma werden immer attraktiver und bieten eine ordentliche Rendite bei einem überschaubaren Risiko.

(Mit Material von dpa-AFX)


Kann jeder Geld an der Börse verdienen?

Autor: Roth, Oliver
ISBN: 9783864703997
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 14.09.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Taschenbuch erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Als professioneller Börsenhändler beweist Oliver Roth seit Jahren, dass man »Börse können kann«. In seinem ersten Buch »Earning by Doing« gewährt er Einblicke in die Welt der Frankfurter Händler und zeigt, wie jeder Geld an der Börse verdienen kann.
Berufshändler beweisen durch ihre Existenz, dass die Börse nach bestimmten Regeln funktioniert, deren Kenntnis dauerhaft zu Gewinnen führt. Zahlreiche Anekdoten aus über 20 Jahren Börse, ­Geschichten vom Geschehen hinter den Kulissen und viele Tipps, Hinweise und Strategien für den eigenen ­Börsenerfolg ergeben ein einzigartiges Werk für Anleger. Jetzt auch als Taschenbuch!

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4