++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Shutterstock
26.02.2021 Timo Nützel

Plug Power nach Zahlen: Und noch ein Rückschlag

-%
Plug Power

Der Wasserstoff-Spezialist Plug Power hat am gestrigen Donnerstag in seine Bücher blicken lassen und auf ganzer Linie enttäuscht. Die Aktie hat daraufhin ein Minus von knapp 14 Prozent verbucht. Der Versuch einer Erholungsbewegung der letzten Tage ist damit auch hinüber. So könnte es jetzt weitergehen.

An diesem Dienstag war vorerst der Höhepunkt des branchenweiten Abverkaufs bei den Wasserstoff-Aktien erreicht. Der Anteilsschein von Plug Power fiel dabei nahezu punktgenau bis an die Unterstützung am Dezember-Hoch bei 37,51 Dollar, konnte aber noch im Tagesverlauf innerhalb der stark gehandelten Zone zwischen 44 und 47 Dollar schließen.

Nachdem der Wert am Mittwoch zu einem kräftigen Rebound ansetzte, sorgte die Veröffentlichung der Quartalszahlen gestern aber für einen erneuten Rücksetzer. Der Wert unterschritt dabei die untere Begrenzung bei 44 Dollar und steht nur noch knapp über der Unterstützung an der Gap-Kante bei 43,16 Dollar. Sollte der Kurs nun auch unter diese Marke fallen, droht ein erneuter Rücksetzer bis an das Dezember-Hoch bei 37,51 Dollar.

Chart von tradingview.com
Plug Power in US-$

Neben dem branchenweiten Abverkauf setzen auch die schwachen Q4-Zahlen die Plug-Power-Aktie unter Druck. Die Lage bleibt aus charttechnischer Sicht angespannt. Der Titel ist ein Kandidat für die Watchlist.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.

Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Jetzt sichern