Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Getty Images
26.01.2021 Jan Paul Fóri

Plug Power: Das kann sich sehen lassen

-%
Plug Power

Plug Power hat heute eine starke Umsatzprognose für das laufende Jahr ausgegeben und auch die langfristigen Ziele nachgeschärft. An der Börse kommt die Nachricht gut an, im frühen US-Handel liegt die Plug-Power-Aktie deutlich im Plus. Die noch recht junge Aufwärtsbewegung dürfte sich daher fortsetzen.

Gleich vorab: Nein, Plug-Power hat heute keine Quartalszahlen vorgelegt, wie fälschlicherweise berichtet. Wann die Q4-Zahlen veröffentlicht werden, steht noch nicht offiziell fest. 

Stattdessen hat der Brennstoffzellenhersteller seine Umsatzprognosen angehoben. Mittels einer Telefonkonferenz verkündete das US-Unternehmen nun für 2021 mit Erlösen von 475 Millionen Dollar zu rechnen. Zuvor lag das 2021er-Ziel bei 450 Millionen Dollar. Darüber hinaus hob Plug Power das 2024er Umsatzziel um mehr als 40 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar an. 

Plug Power
Anhebung der Umsatzprognose von Plug Power in US-Dollar

Dank der guten Nachrichten legt die Plug-Power-Aktie am Dienstag zeitweise um 7,3 Prozent auf 70,54 Dollar zu. Gelingt es, diese Kursgewinne zu halten, rückt das 52-Wochen-Hoch bei 73,90 Dollar in greifbare Nähe. Wird dieses nachhaltig überwunden, ist ein Angriff auf das 2005er-April-Hoch bei 82,00 Dollar möglich. 

Plug Power (WKN: A1JA81)

Die Anhebung der Umsatzprognose ist ein starkes Zeichen. Auch das Chartbild hat sich in den vergangenen Tagen deutlich aufgehellt. Seit der Empfehlung in Ausgabe 21/20 liegt die Plug-Power-Aktie rund 1.285 Prozent vorne. Bereits Investierte lassen die Gewinne laufen. Neueinsteiger können den heutigen Ausbruch zum Einstieg nutzen. Ein Stoppkurs bei 40 Euro (rund 48,56 Dollar) sichert nach unten ab.