Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
05.10.2020 Jan Paul Fori

Plug Power: Ausbruch zum Wochenauftakt – das ist ein starkes Zeichen

-%
Plug Power

Pünktlich zum Wochenende hatte DER AKTIONÄR von der Trading-Chance beim Brennstoffzellenhersteller berichtet. Bereits am Montag gelingt dem Kurs ein deutlicher Sprung über die 15-Dollar-Marke. Damit kostet die Aktie so viel wie seit 2008 nicht mehr. Doch das Rekordhoch bleibt in weiter Ferne.

Am Montag schnellte die Plug-Power-Aktie zwischenzeitlich um 12,5 Prozent auf 15,92 Dollar nach oben. Grund für den Kursprung war der Ausbruch über den Widerstand in Form der 14-Dollar-Marke. Die Aktie genierte daraufhin ein weiteres Kaufsignal, welches die Ursache für den heutigen Anstieg ist (DER AKTIONÄR berichtete). 

Seit der Empfehlung in DER AKTIONÄR liegt die Aktie inzwischen 233 Prozent vorne, allerdings ist das Rekordhoch noch lange nicht in Sicht: 1.565 Dollar betrug der Höchststand am 31. März 2000. 
Plug Power (WKN: A1JA81)

Vorerst gilt es nun aus charttechnischer Sicht die 15-Dollar-Marke nachhaltig zu behaupten. Bei übermäßigen Gewinnmitnahmen fungieren die Unterstützung bei 14,35 Dollar sowie die 50-Tage-Linie bei 11,93 Dollar als erste Auffangmarken.

DER AKTIONÄR bleibt weiter bullish für Plug Power. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen und ziehen den Stoppkurs auf 9,00 Euro nach.