20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
01.11.2020 Emil Jusifov

Play Magnus-Börsengang: "Die Welt smarter machen" – Schachweltmeister und Gründer Magnus Carlsen im Exklusiv-Interview

-%
PLAY MAGNUS AS NK

Der Schachweltmeister Magnus Carlsen hat sein Unternehmen Play Magnus am 8. Oktober an die Börse gebracht. DER AKTIONÄR sieht bei Play Magnus ein starkes Wachstumspotenzial und sprach nur wenige Tage nach dem IPO mit dem Schachgenie über den Börsengang und seine Ziele. Mehr über Play Magnus erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 45/2020 – kann hier als PDF heruntergeladen werden.

DER AKTIONÄR: Herr Carlsen, Sie sind einer der besten Schachspieler aller Zeiten. Was ist das Geheimnis Ihres  Erfolgs?

Magnus Carlsen: Es gibt kein Geheimnis. Wahrscheinlich habe ich die notwendigen Fähigkeiten, was auch immer diese sind. Aber um erfolgreich zu sein – und das gilt für alle Sportarten –, muss man das Spiel wirklich mögen, äußerst wettbewerbsfähig sein und stetig danach streben, zu lernen und sich zu verbessern.

DER AKTIONÄR: Sehen Sie Gemeinsamkeiten zwischen Schach und Geschäftsleben? Welche Eigenschaften braucht man, um in beiden Welten erfolgreich zu bestehen?

Magnus Carlsen: Ich behaupte nicht, ein Geschäftsmann zu sein. Ich kenne Leute, die beide Bereiche miteinander vergleichen und bestimmte Charakterzüge hervorheben, die für beide Welten wichtig sind. Ich denke da vor allem an Hingabe, Entschlossenheit und eine Mischung aus Selbstbewusstsein und Objektivität.

DER AKTIONÄR: Können Sie bitte beschreiben, was Play Magnus macht und wie es sich von der Konkurrenz unterscheidet?

Magnus Carlsen: Play Magnus hat sich seit der Gründung 2013 bedeutsam weiterentwickelt und bietet nun eine Reihe von Unterhaltungs- und Weiterbildungsdiensten für Schachspieler und Fans. Unser Ziel ist es, Schach weiter zu verbreiten, um die Welt smarter zu machen. Ab November wird Play Magnus das Online-Event Champions Chess Tour veranstalten, an welchem ich selbst teilnehme und welches ein wichtiger Schritt in Richtung der Professionalisierung des Online-Schachs ist.

Unser Ziel ist es, Schach weiter zu verbreiten, um die Welt smarter zu machen.

Magnus Carlsen

DER AKTIONÄR: Play Magnus hat letzte Woche sein Debüt an der Osloer Börse gefeiert? Was erwarten Sie von dem IPO?

Magnus Carlsen: Andere können diese Frage besser im Detail beantworten. Aber die Kapitalerhöhung soll insbesondere die Finanzkraft sichern, die notwendig ist, um in den Folgejahren massiv in Schach zu investieren und unsere Dienste für die wachsende Zahl von Schachfans auf der ganzen Welt laufend zu verbessern.

DER AKTIONÄR: Welche Finanz- und Geschäftsziele – zum Beispiel in Bezug auf Gewinn, Nutzer- oder Umsatzwachstum – hat Play Magnus?

Magnus Carlsen: Sie sollten dies wirklich unsere hochkompetenten Manager fragen, aber ich bin mir sicher, dass sie große Pläne hinsichtlich des Wachstums haben und stark an das Potenzial und die Möglichkeiten im Schach glauben.

DER AKTIONÄR: Werden Privatanleger bald in der Lage sein, Aktien von Play Magnus zu kaufen?

Magnus Carlsen: Ja, die Aktien von Play Magnus werden aktuell auf dem Merkur Market in Oslo unter dem Ticker PMG-ME gehandelt.

DER AKTIONÄR: In welche Unternehmen würden Sie Ihr Geld investieren?

Magnus Carlsen: Ich bin Schachspieler und sehe mich nicht in der Position, Anlagetipps zu geben.