++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
09.07.2020 Andreas Deutsch

Peloton: Nächster Coup?

-%
PELOTON INTE.A

Die Coronavirus-Pandemie breitet sich im Süden und Westen der USA weiter rasant aus. Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen lag am Mittwoch bei rund 58.600. Kommt jetzt mancherorts ein neuer Lockdown? Die Anleger investieren bereits in Stay-at-home-Aktien wie Peloton. Das Unternehmen kündigt einen bedeutenden Schritt an.

Das nächste Produkt aus dem Hause Peloton wird wahrscheinlich keine Rudermaschine oder ein Spinningbike sein, sondern ein günstiges Laufband. „Wir glauben, dass der Laufmarkt zwei- bis dreimal so groß ist wie das Geschäft mit Rädern“, so Peloton-Finanzvorstand Jill Woodworth im Interview mit Barron‘s. Deswegen habe ein günstigeres Laufband für Peloton Priorität.

Das Laufband, das Peloton aktuell anbietet, kostet 4.295 Dollar. Das Spinningbike gibt es für 2.245 Dollar.

Laut Woodworth wäre es für Peloton auch interessant, eine Rudermaschine ins Programm zu nehmen – allerdings auf „längere Sicht“.

Peloton-CEO John Foley hatte vor Wochen in einem Time-Interview gesagt, das Unternehmen wolle ein günstigeres Spinningbike anbieten. Allerdings werde das erst „eventuell in ein oder zwei Jahren so weit sein“.

Peloton Interactive (WKN: A2PR0M)

DER AKTIONÄR hat Peloton Anfang April empfohlen. Die Performance seitdem: +150 Prozent. Es gilt weiterhin: The trend is your friend!