8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
12.11.2013 Michael Herrmann

Nordex: Reißen jetzt alle Stricke?

-%
DAX

Die Aktie des Windkraftkonzerns Nordex gerät im frühen heutigen Handel noch einmal kräftig unter die Räder - und das nach dem gestrigen Horrortag. Droht nun der totale Ausverkauf?

Was für eine Woche für die Anleger des Windkraftkonzerns Nordex. Nach der gestrigen Horrormeldung, dass die Windenergieförderung in Deutschland massiv gekürzt werden soll, rauschte die Aktie in die Tiefe. Die Hoffnungen auf eine schnelle Besserung werden heute nicht erfüllt. Im Gegenteil. Im frühen dienstäglichen Handel geht es noch einmal um sechs Prozent bergab.

Stoppkurs beachten

Die massiven Förderkürzungen sind zweifellos eine Schocknachricht für Nordex. Die Verunsicherung über die konkreten Folgen den norddeutschen Konzern dürfte den Kurs in den kommenden Tagen weiter belasten. Eine schnelle Rückkehr zum beeindruckenden Höhenflug der vergangenen Monate ist daher unwahrscheinlich. Die Abschläge sind mittlerweile allerdings sehr heftig, weshalb zumindest eine Stabilisierung gut möglich ist. Investierte Anleger sollten nun jedenfalls unbedingt den Stoppkurs bei 9,95 Euro beachten, um ihre Gewinne abzusichern.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0