18.03.2019 Maximilian Völkl

Nordex mit nächstem Meilenstein – Aktie erneut unter Top-Performern im TecDAX

-%
Nordex
Trendthema

Die Nordex-Aktie zählt am Montag erneut zu den stärksten Werten am deutschen Markt. Mit einem Plus von knapp vier Prozent führen die Papiere des Windanlagenbauers den TecDAX gemeinsam mit RIB Software an. Der Rücksetzer vom Freitag ist damit bereits wieder Geschichte. Schwung liefert eine Meldung über den Beginn der Serienproduktion einer neuen Turbinengeneration.

Seit Mitte März produziert Nordex die Anlagen der Delta4000-Produktreihe in Serie. Es gibt laut Unternehmensmitteilung bereits Bestellungen von mehr als 700 Megawatt. „Der Start der Serienfertigung (…) markiert einen wichtigen Meilenstein für das gesamte Unternehmen. In den letzten Monaten hat sich die ganze Mannschaft intensiv auf den Serienanlauf für diese neue Turbinenplattform vorbereitet", so CEO José Luis Blanco.

An der Börse kommt die Nachricht gut an. Die Nordex-Aktie legt am Montag deutlich zu und wetzt die Scharte vom vergangenen Freitag damit wieder aus. Zwischenzeitlich wurde bei 12,90 Euro sogar ein neues 52-Wochen-Hoch erreicht. Ein Ende der Rallye – seit Jahresbeginn hat die Nordex-Aktie 70 Prozent zugelegt – ist damit noch immer nicht in Sicht, auch wenn eine Verschnaufpause überfällig scheint.

Vestas ist der Favorit

Die Rallye von Nordex ist beeindruckend. Vor allem für Trader ist die Aktie interessant, auch wenn es kurzfristig zu einer Konsolidierung auf hohem Niveau kommen könnte. Für langfristig orientierte Anleger favorisiert DER AKTIONÄR in der Windbranche dagegen den dänischen Weltmarktführer Vestas.