21.03.2019 Maximilian Völkl

Nordex mit 70-Prozent-Rallye - das wird immer besser…

-%
Nordex
Trendthema

Die unglaubliche Rallye der Nordex-Aktie setzt sich nach wie vor fort. Mit einem Plus von über 70 Prozent seit Jahresbeginn führt der Windanlagenbauer die Gewinnerlisten an der deutschen Börse an. Kein anderer Technologiewert im TecDAX kann mit der starken Performance mithalten – und das Chartbild verspricht sogar noch mehr Zugewinne.

71,8 Prozent innerhalb von nicht einmal drei Monaten – die Performance der Nordex-Aktie ist beeindruckend. Nicht einmal andere Highflyer wie Jenoptik oder Nemetschek können da mithalten. Geschweige denn die gebeutelten Telekomunternehmen oder der langjährige Überflieger Wirecard – diese befinden sich vielmehr unter den Top-Verlierern in der deutschen Tech-Szene 2019.

Top-Gewinner im TecDAX im Überblick

Klar ist, dass sich das Chartbild nach einer derartigen Rallye deutlich aufgehellt hat. Mit dem jüngsten Sprung über die 13,00-Euro-Marke ist die Aktie auf den höchsten Stand seit Mai 2017 geklettert. Damit wäre der Weg nach oben nun frei, um das alte Gap vom Februar 2017 zu schließen. Bis zur Marke von 16,35 Euro könnte damit noch ein Kurspotenzial von 25 Prozent gehoben werden.

Top-Verlierer im TecDAX im Überblick

Windrallye

Windaktien boomen wieder. Nicht nur Nordex, auch die Aktien der Wettbewerber wie Vestas und Siemens Gamesa oder der Windparkbetreiber Orsted gehen durch die Decke. DER AKTIONÄR bleibt dabei: Die Favoriten kommen aus dem Norden. Vestas und Ørsted haben das größte Potenzial in der Branche. Nordex bleibt vor allem für Trader ebenfalls hochinteressant, eine Verschnaufpause ist aber nach wie vor überfällig.