07.02.2012 Michael Herrmann

Nordex: Die nächste Hürde ist gefallen

-%
DAX
Trendthema

Nordex kannte 2011 nur eine Richtung: nach unten. In diesem Jahr hat sich die Aktie des Windanlagenherstellers aber stabilisiert. Das Chartbild hat sich dadurch deutlich aufgehellt. Mit dem Sprung über die Marke von fünf Euro wurde nun ein weiteres massives Kaufsignal generiert.

Fundamental will Nordex in diesem Jahr mit einer komplett neuen Turbinen-Generation durchstarten und verlorene Marktanteile zurückerobern. Das Zauberwort dabei heißt Carbon. Zusätzliche Stabilität verspricht Großaktionärin Susanne Klatten, die an der Werthaltigkeit ihrer Anteile interessiert sein dürfte. Mittlerweile stimmt auch die Charttechnik zuversichtlich.

Neues Kaufsignal

Die Aktie hat in den vergangenen Wochen den Widerstand bei rund 4,50 Euro zügig überwunden. Doch nicht nur das: Zuletzt hat Nordex auch die Marke von 5,00 Euro überwunden und damit ein weiteres Kaufsignal generiert. Auch die 200-Tage-Linie hat der TecDAX-Konzern erfolgreich überwunden.

Attraktive Spekulation

Aus charttechnischer Sicht dürfte es bei Nordex nun schnell Richtung sechs Euro gehen. Schafft Nordex in diesem Jahr wieder den Sprung in die Gewinnzone, wäre ein solches Kursniveau fundamental gerechtfertigt. Für risikobereite Anleger ist Nordex eine attraktive Spekulation.