18.11.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Neue Kaufstudien

-%
DAX
Trendthema

Nach der Deutschen Bank und der NordLB legt das Analysehaus Independent Research nach. Analyst Sven Diermeier hat das Kursziel für die Nordex-Aktie von 17,60 auf 17,80 Euro angehoben. Zudem erhöhte er seine 2014er und 2015er Gewinnprognosen für den Windkraftanlagenbauer. Zur Erinnerung: Die Deutsche Bank hält Kurse von 17 Euro für möglich. Warburg Research sieht Kurse von 19,50 Euro und die NordLB hat ein Kursziel von 18 Euro für Nordex.

Weiteres Potenzial

Fundamental bleibt alles beim Alten. Die Entwicklung von Nordex geht in die richtige Richtung. Der positive Newsflow der letzten Monate sollte sich auch in Zukunft fortsetzen. Charttechnisch hat die Nordex-Aktie wieder die Marke von 14 Euro überwunden. Seit der letzten Abwärtswelle an der Börse hat die Aktie einen wunderbaren Aufwärtstrend ausgebildet. Dabei wurde sowohl die 90-, als auch die 200-Tage-Linie überwunden. Die nächste große Hürde wartet jetzt bei 15 Euro. Im Anschluss sind sogar wieder 17 Euro möglich.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0