29.10.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Merrill Lynch sagt kaufen

-%
DAX
Trendthema

Nachdem die Deutsche Bank die Nordex-Aktie zum Kauf empfohlen hat, legt Merrill Lynch nach. Das Kursziel lautet 16 Euro. Das Wachstum des auf Europa fokussierten Herstellers von Windkraftanlagen sei ordentlich und die Bewertung günstig, schrieb Analyst Pinaki. Die Produkte seien gut, das Management solide und Nordex gewinne Marktanteile hinzu. Der Experte geht davon aus, dass das TecDax-Unternehmen seinen ambitionierten Ziele für 2017 nahekommen werde.

Dabei bleiben

Es bleibt bei der positiven Einschätzung für Nordex. Fundamental läuft alles nach Plan. Nach oben wurde der Widerstand bei 13 Euro geknackt. Nächstes Etappenziel ist jetzt die Marke von 14,50 Euro. Bleibt der DAX seiner freundlichen Grundstimmung treu, sind bis zum Jahreswechsel 15 Euro bei Nordex möglich.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4