22.02.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie knackt wieder die 10-Euro-Marke

-%
DAX
Trendthema

Aufatmen zum Wochenausklang. Die Aktie von Nordex hat die Marke von zehn Euro zurückerobert. Im Zuge der schwachen Marktverfassung zur Wochenmitte hatte das Papier zuvor einen deutlichen Rücksetzer hinnehmen müssen.

Wachstum voraus
Die Vorzeichen für Nordex bleiben gut: Bis zum Jahr 2030 soll eine Verdopplung des weltweiten Anteils an erneuerbaren Energien am Energiemix auf 30 Prozent möglich sein. Das hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU) Ende Januar veröffentlicht. "Hinter uns liegen drei Jahre mit einem vergleichsweise schwachen Wachstum des internationalen Windmarktes. Jetzt gewinnt das Ausbautempo in China und auch in den USA wieder an Fahrt", ergänzt Experte Jörg Weber von Ecoreporter.de. Hinzu kommt, dass Märkte wie Skandinavien, die Türkei oder Indien Fahrt aufnehmen. Hier hat Nordex zuletzt fleißig gepunktet.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4