Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
18.08.2014 Marion Schlegel

Nordex-Aktie: Große Aufholjagd – Analysten mit Kaufempfehlung

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie von Nordex war am Freitag nach der Bekanntgabe der Zahlen deutlich abgerutscht und war mit einem Minus von mehr als 13 Prozent sogar der größte Verlierer im TecDAX. Zu Wochenbeginn ist der Wert nun auf die Gewinnerstraße zurückgekehrt. Mit einem Plus von 3,4 Prozent auf 13,25 Euro ist Nordex am Vormittag sogar unter den Top 3 der Tagesgewinner im TecDAX.

Goldman Sachs bestätigt Kaufempfehlung
DER AKTIONÄR ist weiterhin optimistisch, was die Entwicklung von Nordex angeht und rät bei Schwäche weiter zuzukaufen. Auch die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben zuletzt ihr Buy-Rating bestätigt, das Kursziel allerdings leicht von 19,00 auf 18,20 Euro gesenkt. In erster Linie wegen einer geringeren operativen Gewinnmarge (Ebit-Marge) habe er die Gewinnerwartungen für den Windkraftanlagenbauer etwas reduziert, schrieb Analyst Manuel Losa in einer Studie vom Freitag. Er bleibt aber optimistisch. Zum Kurstreiber könnte der Investorentag im September werden, auf dem Nordex über die Fortschritte bei den Zielen für 2015 und 2016 berichten dürfte. Der Analyst geht davon aus, dass das Unternehmen die für 2015 gesteckten Margen- und Absatzziele ein Jahr früher erreichen werde.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0