++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
16.08.2019 Maximilian Völkl

Nordex-Aktie: Chaotische Zustände – wie sollten Anleger reagieren?

-%
Nordex

Nordex-Anleger brauchen derzeit gute Nerven. Nach den überzeugenden Zahlen hat die Aktie des Turbinenbauers am Mittwoch zwölf Prozent gewonnen. Doch bereits einen Tag später sorgte eine leichte Gewinnwarnung des Weltmarktführers Vestas wieder für einen Abverkauf der kompletten Kursgewinne. Und die Volatilität dürfte weiter hoch bleiben.

Es ist ohnehin eine schwierige Situation für Windaktien. Auf der einen Seite vermelden die Konzerne seit Jahresbeginn zahlreiche Neuaufträge und steigern dank der vollen Auftragsbücher die Umsätze. Auf der anderen Seite lässt der Ausbau der Windenergie beispielsweise in Deutschland aktuell zu wünschen übrig und die Turbinenbauer kämpfen wegen des hohen Preisdrucks nach wie vor mit Margenproblemen.

Vor allem die mangelnde Profitabilität ist es, die bei Nordex auf die Stimmung drückt. Im Gegensatz zu Rivalen wie Vestas oder Siemens Gamesa schreibt der SDAX-Konzern auch im laufenden Jahr rote Zahlen – und Besserung ist nach den branchenweit schwachen Margen im zweiten Quartal aktuell nicht in Sicht. Nordex will im kommenden Jahr zwar wieder profitabel werden, doch das wird eine große Herausforderung.

Nordex (WKN: A0D655)

Starke Auftragszahlen sorgen für Kurssprünge, schwache Ergebnisse drücken dagegen auf den Kurs. So geht es bei Nordex seit Monaten – und daran dürfte sich vorerst nichts ändern. Nachdem die Aktie ausgestoppt wurde, bleiben Anleger vorerst an der Seitenlinie.

Wer auf den Erfolg der Turbinenbauer setzen will, ist mit dem profitablen Marktführer Vestas besser beraten. Die marginale Prognosekürzung hat die Aktie gut weggesteckt. Hier sollten Anleger dabeibleiben.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nordex - €

Buchtipp: Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Große Schuldenkrisen gibt es immer wieder, sie gehören zum Wirtschaftsleben dazu. Hedgefonds-Legende Ray Dalio hat sich gefragt: Gibt es Gesetzmäßigkeiten, die immer auftreten? Sofern man solche Gesetzmäßigkeiten erkennt, kann man sich nämlich darauf einstellen, diese Krisen besser als andere bewältigen und sein Vermögen sichern – in Dalios Fall 140 Milliarden US-Dollar, die sein Hedgefonds Bridgewater verwaltet. Also untersuchte er die Krisen der letzten 100 Jahre, darunter den großen Crash 1929, die Hyperinflation im Deutschland der 30er-Jahre, die Finanzkrise 2008 – und wurde fündig. Mit beeindruckender Akribie hat er in „Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen“ seine Erkenntnisse zusammengefasst. So kann jeder Leser sich in Krisenzeiten entsprechend positionieren und sein Portfolio optimal schützen.

Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Autoren: Dalio, Ray
Seitenanzahl: 472
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-735-3

Jetzt sichern