28.02.2019 Maximilian Völkl

Nordex: 50 Prozent in 2 Monaten – droht jetzt das Ende der Mega-Rallye?

-%
Nordex
Trendthema

Seit Jahresbeginn befindet sich die Nordex-Aktie im Rallyemodus. 50 Prozent hat der SDAX-Titel nun in zwei Monaten zugelegt. Zwei Kaufempfehlungen verleihen der Aktie weiteren Schwung, inzwischen notiert die Aktie im Bereich von 11,50 Euro. An dem wichtigen Widerstand wird sich entscheiden, in welche Richtung es für die Windaktie geht.

Nach den starken Zahlen herrscht weiter Euphorie im Markt. Sowohl Goldman Sachs als auch die Nord LB haben ihr Ziel für Nordex angehoben und sehen den fairen Wert der Aktie bei 14 Euro. Das reicht, um den Aufwärtstrend weiter zu befeuern. Im frühen Handel notierte der Titel bereits in Schlagdistanz zum wichtigen Widerstand bei 11,50 Euro.

Dank des hohen Auftragsbestands und dem langsam nachlassenden Preisdruck in der Branche sind die langfristigen Aussichten für die Windkraftbranche allgemein und für Nordex im Speziellen wieder gut. Fraglich bleibt aber, ob der Schwung der vergangenen Wochen ausreicht, um die Aktie direkt über 11,50 Euro zu katapultieren. In diesem Bereich liegt das Doppelhoch aus dem vergangenen Jahr. Es wäre sogar durchaus als gesund zu betrachten, wenn die Aktie nun noch einmal durchatmet. Der Titel könnte dann auf der Zone um 10,00 Euro aufsetzen, ehe ein neuer Angriff gestartet wird.

Gewinne einfahren

DER AKTIONÄR ist überzeugt, dass die Windbranche ein Comeback hinlegen kann. Langfristiger Favorit bleibt aber der Weltmarktführer Vestas. Nordex ist dagegen bestens geeignet für Trader. Nach der beeindruckenden Rallye sollten aber nun zunächst Gewinne eingefahren werden. Ein Durchschnaufen ist überfällig und könnte mit dem Erreichen der 11,50-Euro-Marke beginnen.