21.10.2016 Michel Doepke

Nintendo: Neue Spielekonsole „Switch“ enttäuscht

-%
Nintendo
Trendthema

In einem Video präsentierte Nintendo die neue portable Spielekonsole „Switch“. Die hohen Erwartungen an die Neuheit verfehlte der japanische Konzern. Anleger strafen die Aktie ab.

„Switch“ kommt

#Nintendo präsentiert neue tragbare Spielekonsole "Nintendo Switch" #Gaming #Games #NintendoSwitch https://t.co/PJgqtN8dee /MD

Die Neuheit „Switch“ (Video) kombiniert eine traditionelle Spielekonsole mit einer Art Tablet, welches unterwegs genutzt werden kann. Im März soll „Switch“ auf den Markt kommen – bislang machte Nintendo keine Preisangabe zur neuen Konsole.

Ernüchterung

Viele Analysten erhofften sich offenbar mehr von der neuen Spielekonsole. Amir Anvarzadeh von BGC Partners bezeichnet das Produkt als „enttäuschende Konsole“. Ein „Smartphone“ in der Tasche werte das Spiele-Erlebnis nicht auf. Neben Experten zeigten sich auch die Anleger irritiert. Die Aktie des japanischen Kult-Konzerns korrigierte um rund sechs Prozent ein.

Durch Pokémon Go schnellten die Papiere von Nintendo um über 100 Prozent nach oben, ehe eine überfällige Korrektur einsetzte. Seit dem hat die Aktie einen Aufwärtstrend ausgebildet. Mit dem heutigen Kursrücksetzer droht dieser zu brechen. Investierte Anleger beachten den Stopp bei 172 Euro.

Quartalsergebnisse, Bilanzen & Co. - was der größte Investor aller Zeiten daraus macht und was Sie daraus lernen können!

Autor: Clark, David / Buffett, Mary
ISBN: 9783864700460
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 22.11.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Warren Buffetts Lieblingslektüre sind bekanntlich Unternehmensabschlüsse. Aber was hat er im Laufe der Jahrzehnte wirklich aus den Tausenden Ertragsrechnungen, Bilanzen und Kapitalflussrechnungen herausgelesen, was ihn zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht hat?

Buffetts ehemalige Schwiegertochter Mary Buffett und ihr Koautor David Clark nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Welt der Unternehmenszahlen. Als Reiseleiter fungiert Investmentlegende Warren Buffett höchstpersönlich. Der Leser erfährt, wo in den Zahlenwerken er die entscheidenden Informationen findet – dabei ist das Buch für Einsteiger verständlich und auch für vorgebildete Leser interessant.