13.04.2020 DER AKTIONÄR

Neue Ausgabe: Jetzt Aktien wie HelloFresh, Teamviewer und CTS Eventim kaufen? Plus: Dividenden: Wer sicher zahlt, wo Sie leer ausgehen

-%
HelloFresh

Haben die Börsianer die Auswirkungen der Coronakrise bereits eingepreist? Die Kursverläufe der letzten Tage lassen diese Vermutung zu. Viele Anleger sind der Meinung, dass die März-Tiefs nicht mehr unterboten werden und greifen beherzt zu. Was bedeutet dieses Szenario für Highflyer-Aktien, die bisher von der Krise profitiert haben? Werden sie wieder auf Normalmaß zurückgestutzt oder können sie den hinzugewonnenen Schwung für weiteres Wachstum nutzen? DER AKTIONÄR ist dieser Frage in der neuen Ausgabe nachgegangen und liefert fundierte Einschätzungen.

Sind die Kurssteigerungen rein psychologischer Natur oder wirtschaftlich fundiert? Viele Unternehmen sind vorsichtig geworden, was ihre Einschätzungen des Geschäftsverlaufs anbelangt. Jahresausblicke werden komplett zurückgezogen oder stark nach unten korrigiert. Erste Dividendenkürzungen werden vorgenommen, obwohl für viele Anleger eine stabile Dividendenrendite oft der einzige Grund ist, gewisse Werte ins Depot zu legen. Welche Unternehmen sind betroffen, welche geben Entwarnung? DER AKTIONÄR liefert zu diesen Fragen konkrete Antworten und zeigt Dividendenjägern auch alternative Jagdgründe auf. 

Direkt zum E-Paper

Ein ganz großes Geschäft 

Nicht nur bei Amazon oder HelloFresh gehen die Bestellungen durch die Decke. Auch dieser Nebenwert ist ein großer Profiteur des Shutdowns.  

Gewinne auf Rezept 

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens in Deutschland nimmt endlich Fahrt auf. Diese Aktien werden zu den größten Gewinnern gehören. 

Was nun, Tesla? 

Die Coronakrise betrifft natürlich auch den zuletzt erfolgreichen Elektroauto-Pionier Tesla. Doch es besteht durchaus Hoffnung auf eine nachhaltige Besserung der Lage.  

Alles auf Silber? 

DER AKTIONÄR verrät, bei welcher Silber-Aktie mutige Anleger sich jetzt positionieren sollten.