7 Aktien mit Potenzial >> im neuen Magazin
Foto: Unsplash
02.09.2019 Leon Müller

Netflix: Führt dieses Mega-Angebot (3 Jahre schauen, 2 Jahre zahlen) zu Kündigungswelle?

-%
Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, DAZN, Sky, bald Disney+ und HBO max: Der Streaming-Markt ist rund und wird jetzt von Monat zu Monat größer und attraktiver. Wer heute ein aktives Abonnement bei Marktführer Netflix hat, könnte jetzt mit einem nahezu unschlagbaren Angebot konfrontiert werden. Drei Jahre streamen, nur zwei Jahre zahlen.

Zwei Jahre zahlen, drei Jahren streamen. Im Kampf um jeden Kunden im von Netflix beherrschten Streaming-Markt geht es immer heißer zu. Dieses Angebot machte zuletzt die Runde. Leider nur in den USA. Doch die Aussichten stehen nicht schlecht, dass es demnächst auch in Deutschland verfügbar sein wird. Für Netflix könnte es zum Problem werden. Denn: Nicht Netflix holt seine Kunden auf diese Art und Weise ab und verleitet sie zur Aboverlängerung. Konkurrent Disney ist es, das Netflix so Bestandskunden abjagen will. In Kürze startet der Medienmulti seinen neuen Dienst Disney+.  

Netflix (WKN: 552484)

In Foren wird die Disney-Offerte gefeiert. Im Kampf um die Streaming-Kundschaft lanciert Walt Disney damit ein Angebot, vor dem die Konkurrenz Respekt haben dürfte. Mit einer Kündigungswelle muss allerdings nicht gerechnet werden. DER AKTIONÄR erwartet vielmehr, dass Netflix eher darunter leiden wird, dass sich Noch-nicht-Streamer eher für Disney entscheiden werden als für Netflix. Das würde das Kundenwachstum bremsen - und damit womöglich erheblichen Druck auf die Aktie auslösen. Das Papier lebt von der Wachstumsfantasie. Ist sie dahin oder erhält weitere Kratzer, könnte es für die Aktie eng werden. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Netflix - €
Walt Disney - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen