Die Comebacks nach Corona
10.10.2018 Thomas Bergmann

Nach "Hammer"-Tag: DAX wieder in der Abwärtsspirale

-%
DAX

Für den DAX kommt es zurzeit knüppeldick. Neben dem anhaltenden Handelsstreit zwischen den USA und China bereitet den heimischen Anlegern die Schuldenkrise in Italien starke Kopfschmerzen. Und dann ist da noch die Angst vor steigenden Zinsen, die auf den Kursen lastet. Zur Stunde notiert der deutsche Leitindex wieder deutlich unter der wichtigen 12.000-Punkte-Marke.

Ein Hammer!

Der Handelstag gestern könnte für den DAX ein entscheidender gewesen sein. Der deutsche Leitindex testete nicht nur den Unterstützungsbereich bei rund 11.800 Punkten aus; am Ende des Tages stand sogar ein weißer "Hammer" zu Buche.

Doch mit jeder Minute schwindet die Hoffnung, dass diese Candlestick-Umkehrformation bestätigt wird. Dies wäre mit dem Überwinden der 12.000-Punkte-Marke der Fall. Im Anschluss wäre ein Schließen der zu Wochenbeginn gerissenen Kurslücke bei 12.072/12.104 Punkten möglich.

Angesichts der unsicheren Gemengelage bleibt DER AKTIONÄR noch an der Seitenlinie. Sollte der DAX aber die wichtige 12.000-Punkte-Marke zurückerobern, bietet sich der Einstieg auf der Long-Seite an. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0