+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
15.06.2018 Thomas Bergmann

Nach EZB-Rallye: Das ist die nächste Hürde für den DAX

-%
DZ Bank Knock-Out...

Der DAX hat am Donnerstag nach der EZB-Sitzung ein wahres Kursfeuerwerk aufs Parkett gezaubert. Scheinbar mühelos überwand der deutsche Leitindex die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten. Am Freitag kommt es zwangsläufig zu ein paar Gewinnmitnahmen. Der DAX-Turbo, den DER AKTIONÄR am Vortag zum Kauf empfohlen hatte, liegt aber noch deutlich im Plus.

EZB-Chef Mario Draghi hat zwar ein Ende der Anleihenkäufe angekündigt, doch die Börse reagierte äußerst positiv auf die Nachricht. Offensichtlich bewahrheitet sich wieder einmal die These, dass die Börse steigt, wenn Unsicherheit (in dem Fall über das Ende von QE) aus dem Markt weicht. Zudem soll es vor Herbst 2019 keine Zinserhöhungen in Europa geben.

Widerstand bei 13.200 Punkten

Aus technischer Sicht ist der DAX damit nicht mehr weit vom wichtigen Widerstand bei 13.200 Zählern entfernt. Diese Hürde muss übersprungen werden, damit ein neuer Anlauf auf das Allzeithoch gestartet werden kann. Auf der Unterseite bleiben die Marken von 13.000 und 12.860 Punkten wichtig.

DER AKTIONÄR ist am Donnerstag bei 12.950 Punkten in den Markt eingestoppt worden. Das Stop-Buy-Limit für den Turbo-Long mit der WKN DD6PA1 hat bei 7,45 Euro gegriffen und ist zu 7,46 Euro ausgeführt worden. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0