15.05.2017 Marion Schlegel

Mologen: Biotech-Aktie vor großem Ausbruch – Jahreshoch in Reichweite

-%
Mologen
Trendthema

Das Biotech-Unternehmen Mologen hat das Rekrutierungsziel mit dem Einschluss von derzeit 540 Patienten für die Zulassungsstudie IMPALA in metastasierendem Darmkrebs (mCRC) erreicht. Ziel der Studie ist es zu zeigen, dass eine Switch-Maintenance-Therapie mit dem Immuntherapeutikum Lefitolimod das Gesamtüberleben bei Patienten mit metastasierendem Darmkrebs verlängern kann. Lefitolimod ist das Flaggschiffprojekt von Mologen. Es handelt sich dabei um einen DNA-basierten TLR9-Agonisten, der einerseits gegen Krebserkrankungen, aber auch gegen Infektionskrankheiten erforscht und entwickelt wird. Mit dem Ende der Rekrutierung hat das Unternehmen den nächsten wichtigen Meilenstein im klinischen Studienprogramm mit Lefitolimod erreicht.

„Wir freuen uns, dass die Rekrutierung für IMPALA abgeschlossen ist und die Behandlung mit Lefitolimod bis jetzt so gut verträglich ist", sagt Dr. Matthias Baumann, Chief Medical Officer der Mologen AG. "Damit haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht, da die IMPALA-Studie unsere bislang deutlich größte Studie ist. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse in dieser Indikation mit hohem medizinischem Bedarf. Diese werden vorliegen, sobald ausreichende Überlebens-Daten gesammelt wurden. Das wird derzeit in 2019 erwartet, was natürlich von den tatsächlichen Überlebensraten abhängt." Darmkrebs ist weltweit eine der weitverbreitetsten Krebsarten. Allein 2012 wurden weltweit 1,4 Millionen Darmkrebsfälle registriert. Die Anzahl darmkrebsbedingter Todesfälle lag im selben Jahr bei 694.000.

Lange Zeit ging es bei der Aktie von Mologen nur abwärts. Seit Dr. Mariola Söhngen vor knapp zwei Jahren das Ruder bei dem Unternehmen übernommen geht, gab es jedoch einen klaren Richtungswechsel. Mologen ist bestens ausgerichtet und könnte in Zukunft für weiteren positiven Newsflow sorgen. Noch in diesem Jahr werden beispielsweise wichtige Studienresultate zur Phase-1/2a-TEACH-Studie mit Lefitolimod erwartet. Anleger sollten bei dem Wert allerdings etwas Geduld und Risikofreude mitbringen. Dies könnte sich dann in Zukunft mit erstklassigen Kursgewinnen auszahlen.