22.03.2017 Marion Schlegel

Mologen: Biotech-Aktie reagiert mit Gewinnen

-%
Mologen
Trendthema

Mologen blickt auf ein ereignisreiches und positives Geschäftsjahr 2016 zurück. Nahezu alle wesentlichen Meilensteine wurden 2016 erreicht. Im Mittelpunkt stand die Entwicklung und Umsetzung der neuen Unternehmensstrategie Next Level mit ihrer klaren Fokussierung auf die Weiterentwicklung des Hauptwirkstoffkandidaten, dem Immuntherapeutikum Lefitolimod. Alle vier laufenden Studien mit Lefitolimod verzeichneten gute Fortschritte. Insbesondere für die TEACH-Studie in der Indikation HIV wurden erste positive Ergebnisse vorgestellt. Zudem wurde im Berichtszeitraum die erste Kombinationsstudie von Lefitolimod mit einem anderen Immuntherapeutikum begonnen.

Die künftige Finanzierung – sowohl der neuen Unternehmensausrichtung als auch der Fortführung der Studien mit Lefitolimod und seinen Nachfolgemolekülen EnanDIM® –sicherte sich Mologen durch zwei erfolgreich abgeschlossene Kapitalmaßnahmen – eine Kapitalerhöhung und eine Wandelschuldverschreibung – mit einem Bruttoerlös von insgesamt 16,1 Millionen Euro.

„2016 war ein bewegtes und gleichzeitig gutes Jahr, in dem wir die Weichen für den künftigen Erfolg gestellt haben: Mit unserer neuen Unternehmensstrategie Next Level haben wir einen klaren strategischen Kurs vorgegeben, wie wir uns künftig als produktorientiertes Unternehmen mit einem starken Hauptprodukt, unserem Immuntherapeutikum Lefitolimod, positionieren wollen. Unser oberstes Ziel ist es, Lefitolimod auf einen möglichen Markteintritt vorzubereiten. Dazu haben wir Zulassungsvorbereitungen getroffen und weitere Gespräche mit möglichen Partnern geführt“, so Dr. Mariola Söhngen, Vorstandsvorsitzende der Mologen AG.

Gleichzeitig äußerte sich Mologen zuversichtlich für das laufende Geschäftsjahr. Sollten die laufenden Lizenz- und Partnering-Gespräche im Jahr 2017 erfolgreich verlaufen, so könnte dies die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage erheblich positiv beeinflussen, so Mologen. Es wird also spannend, was die weitere Entwicklung von Mologen angeht. Langfristig ist das Papier hochinteressant. Alles was Sie zu Mologen wissen müssen, lesen Sie im umfangreichen Spezialreport „Die neue Medigene – der nächste Super-Highflyer steht in den Startlöchern“, den Sie hier herunterladen können. Zudem erfahren Sie in einem umfangreichen Interview mit dem Vorstand exklusiv hochinteressante Details.