04.04.2020 Emil Jusifov

Was tun im Bärenmarkt? Das rät Warren Buffett!

-%
Berkshire Hathaway

Warren Buffett gehört fraglos zu den erfolgreichsten und bekanntesten Investoren aller Zeiten. Das "Orakel aus Omaha", wie ihn viele Börsenteilnehmer liebevoll nennen, hat es über Jahrzehnte hinweg geschafft, den Markt zu schlagen. Sein Erfolgsrezept ist dabei genauso simpel wie genial: Er kauft unterbewertete Aktien von Qualitätsunternehmen in Krisenzeiten und lässt diese viele Jahre lang liegen. DER AKTIONÄR hat für Sie zehn Ratschläge von Warren Buffett ausgesucht, mit welchen Sie erfogreich durch den aktuellen Bärenmarkt an der Börse kommen.

Betrachte Fluktuationen am Markt als Freund, nicht als Feind. Profitiere vom Börsenwahn statt mit ihm mitzumachen.

Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn alle es tun. Die beste Zeit ist aber, wenn sich niemand für Aktien interessiert.

Kaufe nie eine Aktie, wenn du nicht damit leben kannst, dass sich der Kurs halbiert.

Der erfolgreiche Investor hat sehr viel Geduld, er kauft weit unter dem fairen Wert und verkauft weit über dem fairen Wert.

Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.

Vergesse nicht, dass die Börse manisch-depressiv ist.

Der schlimmste Fehler, den man meiner Meinung nach an der Börse machen kann, ist, auf der Grundlage der aktuellen Wirtschaftsnachrichten zu kaufen oder zu verkaufen.

Große Gelegenheiten bieten sich einem nur selten. Wenn es Gold regnet, hole den Eimer, nicht den Fingerhut.

Kaufe nur etwas, das du auch gerne behalten willst, wenn die Börse für zehn Jahre schließt.

Sei ängstlich, wenn andere gierig sind und sei gierig, wenn andere ängstlich sind.

DER AKTIONÄR meint: Privatanleger sollten sich an Warren Buffett ein Beispiel nehmen und die laufende Marktkorrektur dazu nutzen, um Ausschau nach günstig gewordenen Qualitätswerten zu halten. Mehr zu solchen Qualitätstiteln lesen Sie in DER AKTIONÄR Nr. 15/2020 – hier als PDF herunterzuladen.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9