+++ Bei diesen Top-Playern geht noch mehr! +++
Foto: Börsenmedien AG
13.11.2014 Florian Söllner

Manz-Aktie springt ins Plus: Zahlen über den Erwartungen

-%
DAX

Der Maschinenbauer Manz hat seine Zahlen vorgelegt. Dabei lag der Umsatz im dritten Quartal mit 87,3 Millionen Euro 16 Prozent über dem Vorjahresquartal. Die Konsensus-Erwartung von 85,0 Millionen Euro wurde übertroffen. Die Aktie reagiert positiv. Vorbörslich wird die gestern gefallene wichtige 60-Euro-Marke zurückerobert.


In den ersten neun Monaten 2014 erwirtschaftete die Manz AG Umsätze von 250,9 Millionen Euro nach 213,0 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA lag mit 19,6 Millionen Euro wie erwartet unter dem Wert des Vorjahres (23,3 Millionen Euro). Bei einem Auftragsbestand von 50,9 Millionen Euro zum 30. September 2014 bestätigt der Vorstand die Prognose und rechnet mit einem Umsatz zwischen 280 Millionen Euro und 300 Millionen Euro bei einem positiven EBIT.


Dieter Manz, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: "Wir haben unser Ziel Rekordumsatz 2014 und positives EBIT klar im Blick."


Smartphone-Bauer kaufen weiter Maschinen
Dieter Manz: "Das Interesse aus der Displaybranche an unseren Lösungen ist unvermindert hoch. Die Solarbranche zeigt sich im Aufschwung - wenn auch nach wie vor auf niedrigem Niveau. Das anhaltend hohe Wachstum im Endkundenmarkt wird zu weiteren Investitionen für Produktionsanlagen, und somit zu wieder stark steigenden Umsätzen, führen. Mit der Übernahme im Bereich Battery Mitte des zweiten Quartals 2014 und den ersten großen Aufträgen über Produktionsanlagen zur Herstellung von Li-Ion Batterien für Consumer Electronics, haben wir die Voraussetzungen dafür geschaffen, dieses Segment auf ein neues Umsatzniveau zu heben."


Derweil geht das Warten auf den ersten großen Solar-Auftrag weiter. Manz zufolge sei ein kurzfristig möglicher Verkauf einer CIGSfab in den Planzahlen nicht berücksichtigt und biete weiteres Upside-Potenzial.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Manz - €

Buchtipp: Der große Gebert

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsen­literatur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Best­seller komplett überarbeitet, an die heutige ­Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen ver­sehen. 
„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Der große Gebert

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 08.02.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-965-4

Jetzt sichern