Investieren wie Peter Lynch - So geht's
03.02.2021 Carsten Kaletta

LVMH: Positive Analysten-Meinungen mehren sich

-%
LVMH

LVMH ist im Luxus-Segment das Maß aller Dinge. Wie profitabel das Unternehmen ist, haben die jüngsten Zahlen beweisen. Und auch Zukunfts-Aussichten sind dank der sich erholenden China-Marktes und der Strahlkraft der weltbekannten Exklusiv-Marken wie Louis Vuitton stark. Das ruft zusehends Analysten auf den Plan – mit positiven Einschätzungen zur LVMH-Aktie.

Nachdem jüngst die Credit Suisse das Kursziel für das Papier des französischen Luxusgüter-Konzerns angehoben hat, nimmt nun die Berenberg Bank die Bewertung von LVMH auf: Die Analysten empfehlen die Aktie zum Kauf und sehen perspektivisch den Kurs bei 575 Euro. Nach der Vorgabe hätte der Titel, ausgehend vom aktuellen Niveau, noch rund 10 Prozent Aufwärts-Potenzial.

Der Luxusgütersektor sei nicht immun gegen die Pandemie, aber mittelfristig werde die Nachfrage davon nicht beeinträchtigt werden, so die Berenberg-Analysten LVMH und Kering seien die Aktien, die Anleger haben sollten, wobei die Bewertung von Kering noch etwas überzeugender sei. 
LVMH (WKN: 853292)

Der AKTIONÄR setzt mit LVMH (Empfehlung Ausgabe 01/2021) auf die Nummer 1 im Luxusgüter-Sektor. Das französische Unternehmen sollte von der China-Nachfrage und dem boomenden Verkauf der Top-Marken wie Louis Vuitton weiter profitieren. Auch die Tiffany-Übernahme sollte sich langfristig auszahlen. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen. Kursziel: 600 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)