06.07.2012 Markus Horntrich

Lufthansa: „Top Airline Pick“

-%
Lufthansa
Trendthema

Für die Deutsche Lufthansa geht es wieder aufwärts. Nach der Bekanntgabe des radikalen Sparprogramms scheint die Lufthansa-Aktie nun den Turnaround zu schaffen. Die Analysteneinschätzungen von JP Morgan und Morgan Stanley katapultieren die Aktie an die DAX-Spitze.

Der Kranich setzt dank der Analysten von JP Morgan und Morgan Stanley zum Höhenflug an. Die Experten von JP Morgan beließen die Aktie der Deutschen Lufthansa auf „Buy" und sehen die Fluggesellschaft als „Top Airline Pick". Ein besonderer Vorteil sei die starke Fokussierung auf Premium-Kunden. Damit sei die Airline gegen die Konkurrenz, genannt wird speziell die aus der Fusion von British Airways und Iberia entstandene IAG, gut aufgestellt. Zuvor hatte bereits die DZ Bank das Unternehmen zum Kauf empfohlen. Das Kursziel liegt bei 13,00 Euro. Auch Morgan Stanley blickt positiv in die Zukunft. Sie erhöhen das Kursziel für die Lufthansa-Aktie von 14,30 Euro auf 15,70 Euro.

Sparen gegen die deutschen Widrigkeiten

Ende Juni hat der DAX-Konzern angekündigt, das Geschäft weiter ins Ausland zu verlagern und in Deutschland rund 2.500 Stellen zu streichen. In Deutschland wird es für die Airlines immer schwieriger profitabel zu arbeiten. Nachtflugverbot, Startbahnverbot, und die Luftverkehrssteuer setzen den Unternehmen zu. Zuletzt brachte der Widerstand gegen den Ausbau des Münchner Flughafens das Fass zum Überlaufen.

Charttechnik überzeugt

Charttechnisch sieht es für die Lufthansa-Aktie wieder gut aus. Nach dem 52-Wochen-Tief am 12. Juni bei 7,88 Euro konnte sich die Aktie nach oben abstoßen und hat bis heute fast 20 Prozent an Wert zugelegt. Der Widerstand bei neun Euro wurde nach oben durchbrochen. Der mittelfristige Abwärtstrend in der Region um 9,40 Euro ist nun das nächste Ziel, das überwunden werden muss. Der nächste Widerstand liegt bei 10,15 Euro.

Empfehlung: Kaufen!

Den fairen Kurs der Aktien sehen Analysten im Schnitt bei 11,00 Euro. Die Sparmaßnahmen sollten sich positiv auf die Bilanz auswirken und mit einem KGV von 11 ist das Unternehmen zum aktuellen Kurs ein attraktives Investment.