++ Bitcoin 12.000 USD: Jetzt einsteigen! ++
26.11.2019 Thorsten Küfner

Lufthansa: Jetzt ist es raus!

-%
Deutsche Lufthansa

Es hatte lange gedauert. Doch nun konnte sich der Lufthansa-Vorstand endlich mit einem der Bieter über den Verkauf der Catering-Sparte einigen. Die Aktie kann im Zuge dessen zulegen. 

Demnach geht das Europa-Geschäft von LSG Sky Chefs an die Schweizer Gategroup, eine Tochter der asiatischen Anlagegesellschaft RRJ Capital. Über die finanziellen Details des Deals wurde bisher noch nichts bekannt gegeben. Allerdings müssen der Transaktion noch der Lufthansa-Aufsichtsrat sowie die zuständigen Kartellbehörden zustimmen. Der Verkauf folgt der Strategie, wonach sich die Lufthansa wieder verstärkt auf das Airline-Geschäft fokussieren will. Zur offiziellen Unternehmensmeldung.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Aktie legte im Zuge der Meldung über die grundsätzliche Einigung zunächst leicht zu. Für den weiteren Kursverlauf bleibt es aber nun vor allem wichtig, wie sich die Ticketpreise und die kriselnde Frachtsparte in den kommenden Monaten entwickeln werden. 

Für Anleger mit einem schwachen Nervenkostüm ist der DAX-Titel weiterhin eher ungeeignet. Mutige können bei der günstig bewerteten Aktie hingegen nach wie vor zugreifen (Stopp: 13,40 Euro). 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.