19.10.2018 Thorsten Küfner

Lufthansa: 10 Euro runter!

-%
Lufthansa
Trendthema

Und das Drama geht weiter: Die Anteilscheine der Lufthansa geraten im heutigen Handel erneut stark unter Druck. Mit einem Minus von mehr als drei Prozent zählen die Airline-Titel aktuell zu den größten Verlierern im deutschen Leitindex an. Und dies eigentlich nur aus einem einzigen Grund.

So hat das Analysehaus Mainfirst die Aktie der Lufthansa von „Outperform“ auf „Neutral“ abgestuft und das Kursziel von 30,00 auf 20,00 Euro erheblich reduziert. Analyst Johannes Braun erklärte, dass er für die Flugbranche mit einem um acht bis elf Prozent steigendem Kapazitätswachstum rechnet. Dem gegenüber stünden „ungewisse Nachfrageaussichten“. Zusammen mit den gestiegenen Treibstoffkosten sei dies „eine giftige Mischung“.

Weiter abwarten
Das Chartbild der Lufthansa-Papiere bleibt angeschlagen. Daher sollten Anleger vorerst weiterhin an der Seitenlinie verharren und nicht ins fallende Messer greifen.