Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Börsenmedien AG
30.11.2015 Thorsten Küfner

K+S: Schuld ist Goldman Sachs

-%
DAX

Die Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S konnte in der vergangenen Handelswoche deutlich zulegen. Der Start in die neue Börsenwoche verläuft allerdings alles andere als vielversprechend. Denn im Zuge eines negativen Analystenkommentars geht es mit den DAX-Titeln im vorbörslichen Handel zunächst bergab.

So hat die US-Investmentbank Goldman Sachs die K+S-Aktie mit "Sell" und einem Kursziel von 25,00 Euro in die Bewertung aufgenommen. Analyst Jaideep Pandya betonte im Rahmen seiner jüngsten Branchenstudie, dass sich unter den europäischen Chemiekonzernen die Hersteller von Vorprodukten (Upstream) in den kommenden zwei Jahren operativ deutlich schlechter entwickeln als die chemischen Verarbeiter (Downstream) dürften. Für die K+S-Aktie sieht er derzeit ein Abwärtspotenzial von rund vier Prozent.

Foto: Börsenmedien AG

Für mutige Anleger weiter attraktiv
Im frühen Handel zeigt sich die K+S-Aktie dennoch relativ robust. DER AKTIONÄR rät mutigen Anlegern weiterhin zum Kauf. Die aktuell sehr günstige Bewertung und die Fantasie durch die Legacy-Mine sollten den Kurs in den kommenden Monaten beflügeln. Der Stopp sollte auf 21,50 Euro nachgezogen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6